Aktuell

Ausschreibung:

Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.
Loriot

Dieser bekannte Satz von Loriot hat uns inspiriert und wir haben ihn für uns abgewandelt, um ihn zum Motto für unsere Anthologie zu machen:
»Ein Leben ohne Tier ist möglich, aber sinnlos.«

Gesucht werden dafür Kurzgeschichten bis maximal 20.000 Wörtern aus dem Bereich Gay-Romance.

Was wir uns wünschen:
- Romanzen ohne explizite Inhalte
- Ein bunt gemischtes Geschichtenpotpourri, mit einem der folgenden Themen: Tiere, Tierschutz, Haustiere.
- Ein Happy End

Wichtig ist:
- Dass ihr die Rechte an der Geschichte besitzt und diese noch unveröffentlicht ist.
- Sie bis zum 31.07.2018 bei info@heide-verlag.de eingereicht worden ist (oder eine Mail mit Bitte um Fristverlängerung).
- Dass eine kurze Zusammenfassung der Geschichte dabei ist.
- Wir bitten um das Format .doc oder .pap

Jeder Autor, der an der Anthologie beteiligt sein wird, erhält einen entsprechenden Vertrag sowie ein Belegexemplar.

Die Reinerlöse aus dem Verkauf werden an Notpfote animal rescue e. V. gespendet.
Der Verein arbeitet mit deutschen und ausländischen Tierheimen zusammen, unterstützt Tierheime mit Futtermittelspenden und entsendet jährlich Tierärzte zur Kastrations- und Aufklärungsarbeit ins Ausland.
Besonders am Herzen liegt uns das Projekt »Senioren für Senioren – Das Gnadenplatz-Projekt«.
Mehr Informationen unter: www.notpfote.de

Wir freuen uns auf Eure Einsendungen!.






Herzlich willkommen!



Der Heide Verlag wurde 2015 gegründet, um postum die Manuskripte von Johannes Wingartz zu veröffentlichen. 


Von Zeit zu Zeit veröffentlichen wir Anthologien, deren Reinerlös gespendet wird.